Du bist hier: sportalis Oberhausen  >  Artikel  >  Segelabteilung unter neuer Leitung

18.01.2017: Sportportal Oberhausen

Segelabteilung unter neuer Leitung

Im Rahmen ihrer jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung haben die Seglerinnen und Segler des Oberhausener Segelclubs, einer Abteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord, Volker Schürmann aus Schmachtendorf einstimmig zum Abteilungsvorsitzenden gewählt. Nach dem überraschenden Tod von Karlheinz Braun im März 2016 übernahm er bereits viele seiner Aufgaben mit einem hohen zeitlichen Engagement und viel Leidenschaft. Sein Stellvertreter ist Christian Wittmann als 2. Vorsitzender, Ludger Brambosch wurde als Sportwart und Ulrich Küppers wurde für den Bereich Medien bestätigt. Neu in den Abteilungsvorstand wählten die Mitglieder Diana Chromy, die sich ab sofort um die Finanzen kümmert.

Vor der Wahl haben die Verantwortlichen für die jeweiligen Bereiche das Jahr 2016 Revue passieren lassen.

Jugendwart Peter Franz hob die erfolgreich angelaufene Jugendarbeit und Kinderausbildung hervor, die im OSC einen neuen Stellenwert erhalten hat. Bei den 2016 durchgeführten Regatten konnte Ludger Brambosch neue Talente ausmachen und dankte den Mitgliedern für die gute Beteiligung an den sportlichen Veranstaltungen.

Als Highlight galt die im November durchgeführte Teilnahme bei der Göcek Race Week an der türkischen Riviera. 37 Seglerinnen und Segler kämpften auf 5 Yachten eine Woche unter der Flagge des OSC um Ruhm und Ehre. Die Platzierungen im Feld von 68 Booten, die mit 568 Teilnehmern aus 12 Nationen besetzt waren, blieben allerdings eher durchschnittlich, was der hervorragenden Stimmung allerdings keinen Abbruch tat.

Dank eines ausgeglichenen Haushalts und allgemein festzustellender Zufriedenheit wurde der Abteilungsvorstand von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme entlastet.

 

Bevor es jedoch zur Vorstellung des Programms von 2017 gehen konnte, musste der neue Vorsitzende noch einen wichtigen Punkt zur Abstimmung bringen. Der Mitgliedbeitrag für Erwachsene wurde nach Gesprächen mit dem Hauptvorstand der Spvgg. Sterkrade-Nord von 8,50 auf 10,00 Euro monatlich erhöht. Die Beiträge für die Jugendlichen bleiben dabei unverändert, gleichzeitig wurde die Einführung eines Familientarifs bekannt gegeben. Trotz der Beitragsanpassung liegt der OSC weit am unteren Ende der Skala im Vergleich zu den bundesweit über 1.000 Segelvereinen. Dank der guten Ausführungen und Argumente stimmten die Mitglieder der Erhöhung - ebenso wie dem danach vorgestellten Haushaltsplan 2017 - einstimmig zu.    

 

Mit großem Interesse verfolgten die Anwesenden in der gut besuchte Mitgliederversammlung im Vereinshaus an der Lütticher Straße die Vorstellung des umfangreichen Jahresprogramms, das neben den seglerischen Aktivitäten wie Trainings und Regatten auch viele Vorträge, Vorführungen und gesellschaftliche Ereignisse in Aussicht stellte. Peter Franz überraschte dabei mit Vorschlägen wie die Jugendarbeit nachhaltig und zukunftsweisend gestaltet werden soll. Auch die Regattaplanung zeigt neue Ansätze. So wird erstmalig eine vom Segler-Verband veranstaltete Landesmeisterschaft der VB-Jollen im Rahmen des OSC-Sonnenwendcups durchgeführt. Erwähnenswert ist auch die Ausrichtung von 2 bundesweit ausgeschriebenen Ranglistenregatten, die im Sommer und im Herbst auf dem Diersfordter Waldsee ausgesegelt werden.

Im Oktober schließlich wird es einen Flotillentörn die türkische Küste entlang geben. Dazu haben sich schon 4 Schiffe angemeldet.

 

Mit 208 aktiven Mitgliedern ist der OSC mittlerweile die drittstärkste Abteilung im Mehrspartenverein Spvgg. Sterkrade Nord. Gesegelt wird am Diersfordter Waldsee in Wesel, aber auch Fahrten zu den friesischen Meeren nach Holland stehen auf dem Programm. Mit 13 vereinseigenen Schiffen, die die Mitglieder kostenfrei über das Internet buchen können, ist für alle Altersklassen die Möglichkeit geschaffen, den Segelsport ausüben zu können. Informiert werden sie durch den neu gestalten Internetauftritt unter oberhausener-segel-club.de und über eine vereinseigen APP für Smartphones und Tablets.

 

Foto:   OSC / 

BU:      Volker Schürmann aus Schmachtendorf ist neuer Vorsitzender des OSC

Benutzer Anmeldung

 

Passwort vergessen?